Mein Bio-Balkongarten

Frische Kräuter vom Markt oder aus der Gemüseabteilung im Supermarkt? Das war gestern. Im Trend ist, wer selber erntet. Frisch aus dem eigenen Balkongarten. Wir zeigen, wie es geht.

Egal, ob acht oder achtundzwanzig Quadratmeter, ein kleiner Garten lässt sich auf jedem Balkon einrichten. Vielleicht können Sie nicht das volle Spektrum an Lieblingskräutern und Gemüse unterbringen, aber eine exklusive Auswahl findet auch auf kleinstem Raum Platz.

Mittelmeertraum oder nordisch kühl?

In welche Himmelsrichtung zeigt Ihr Balkon? Sonnen- oder Schattenseite? Das müssen Sie bei der Einrichtung Ihres Balkongartens unbedingt berücksichtigen. Nicht alle Pflanzen mögen tropische Hitze. Für den sonnigen Mittelmeertraum eignen sich: Basilikum, Rosmarin, Thymian, Oregano, Salbei, Tomate, Gurke, Paprika, Zitruspflanzen, Olivenbäumchen, Himbeeren, Erdbeeren und Brombeeren. An eher schattig-kühlen Standorten gedeihen: Schnittlauch, Dill, Minze, Zucchini oder Radieschen.

Basilikum
Rosmarin
Tomaten


Bio kaufen

Wenn schon, denn schon. Kaufen Sie Bio-Saatgut und Bio-Erde. Beide treffsichere Indizien für ganzjährige Gartenfreude und totales Bio-Wohlgefühl.

Bio-Balkongarten anpflanzen

Kein Wunder, dass die Supermarkt-Kräutertöpfchen so schnell verenden. Pflanzen brauchen Platz! Kräutern bitte mindestens 20 cm Durchmesser zugestehen. Wenn möglich gerne mehr, um sich voll zu entfalten. Gemüse benötigt zudem tiefe Pflanzschalen, mit besonders viel Erde, in der ausreichend Wasser gespeichert werden kann. In üblichen Balkonkästen wachsen: Basilikum, Erdbeeren, Radieschen, Salat. In tiefen Gefässen wächst Rosmarin, Oliven, Tomaten, Gurken (mit Rankhilfe) und Paprika. Und in Hochbeeten praktisch alle Kräuter und Gemüsesorten.

Vielleicht gefallen Ihnen die Pflanzgefässe und Hochbeete von Veg and the City. Sie sind nicht nur praktisch, sondern zugleich echte Hinkucker auf Ihrem Balkon.

Richtig giessen

Sind die Pflanzen erst gesät, gilt es, möglichst vorsichtig und oft zu giessen. Je mehr Sonne, desto häufiger giessen. Am besten morgens und abends. (Mittags würde das Wasser nur verdunsten.) Und gerne mit Regenwasser. Der Umwelt zuliebe. Wichtig ist:

  • nicht über Blüten und Blätter giessen
  • Kräuter immer von unten giessen und nicht direkt auf die Pflanze (sonst fault sie)

Wie sieht es aus? Sind Sie neugierig auf weitere Trends für Balkon und Terrasse? Dann bleiben Sie bei uns. Sie möchten sicher auch die Produktneuheiten in der Deko-Rubrik sehen. Vielleicht sind Sie auch schon voll am Einrichten Ihres Bio-Balkongartens. Nur Mut. Sie werden viel Freude damit haben. Wenn Sie mögen, lassen Sie sich persönlich beraten. Die Fachberater in unseren Ausstellungen sind gerne für Sie da. Schauen Sie vorbei. Wir wünschen viel Vergnügen.

Herzlich,

Ihr better-living-Team

Newsletter abonnieren

Gehören Sie zu den Ersten, die von den neusten Wohntrends und Einrichtungstipps erfahren.

Weitere Deko-Artikel

Deko

Kaldewei: Perfect Farb-Match am Waschtisch

Deko

Geberit: Dezente Formen – maximale Funktion

Deko

Weniger ist mehr

Deko

Duravit: den Norden im Herzen und im Bad

Deko

Stahl-Email: das Material für die Ewigkeit

Deko

Kaldewei Nexsys vereint Flexibilität, Ästhetik und Einfachheit

Deko

Und es wurde Licht

Deko

Spieglein, Spieglein an der Wand

Weitere Inhalte, die Sie interessieren könnten

Unsere besten Wohnräume

Wir haben unsere besten virtuellen Wohnräume für Sie zusammengestellt.

Jetzt entdecken

3D-Planer

Im Handumdrehen eigene 3D-Räume erstellen – so einfach funktioniert's.

Jetzt entdecken

Unsere Artikel in der Übersicht

Lassen Sie sich von unseren Artikeln für Ihre nächstes Projekt inspirieren.

Jetzt entdecken

Über better-living

Kreative Inspiration für Ihre Innenraumgestaltung und Infos zu den neuesten Trends des modernen Wohnens.

Jetzt entdecken